INFO PATIENTEN

Inlays und Onlays

Heute werden anstelle von Amalgam-Füllungen fast ausschliesslich andere Materialen wie Keramik, Kunststoff (Composit) oder Gold verwendet. Beste Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn diese vom Techniker hergestellt werden.

Einsatzgebiet

  • kleinere oder grössere Kariesschäden im Seitenzahnbereich
  • Zahnhöcker-Frakturen
  • Bisshebungen
  • Amalgamsanierungen

Vorteile

  • Biokompatibel
  • Zahnfarbige Rekonstruktionen (ausser bei Goldinlays oder -onlays)
  • Passgenauigkeit

Nachteile

  • Höhere Kosten als eine direkte Füllung

Vollporzellan-Inlays (E.max)

Vollporzellan-Inlay

Gold-Inlays

Gold-Inlays

Composit-Inlays

Composit-Inlay